Workflows 2017-04-24T10:03:55+00:00

Workflows

Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen

Workflows optimieren – damit Geschäftsprozesse laufen wie geschmiert

Digitale Zusammenarbeitsprozesse erfordern ein Überdenken bestehender Abläufe und Strukturen.

WORKFLOWS UNTERSTÜTZEN COLLABORATION

 

Um Zusammenarbeit in Unternehmen effizient organisieren zu können, braucht es Mechanismen, die den elektronischen Informationsaustausch und die Vorgangsbearbeitung vereinfachen und beschleunigen. Diese Vorgänge müssen nachvollziehbar und belegbar sein.

Im Bereich der Collaboration unterstützen Workflows die Automatisierung von Abläufen, die mehrere Mitarbeiter involvieren wie beispielsweise die (Mit)-Arbeit an Kundendokumenten wie Angebotserstellung oder Stellungnahmen bei Konzepten.

Workflows beschleunigen die Genehmigung von Anträgen (Spesen, Reisen, Investitionen) oder vereinfachen das Personalwesen (Ein-, Austrittsprozesse).

Dienstleistungen cogitum
  • Geschäftsprozess-Analyse und Transformation in Workflowspezifikation
  • Erstellung von Einsatz- und Anwendungskonzepten von Workflow-Technologien
  • Erarbeitung einer Workflow Strategie in Verbindung mit Collaboration Szenarien
  • Beschaffungscoaching (Fachliche Begleitung, Anbieter-Screening)

WORKFLOWS SIND
DIGITALISIERTE ARBEITSPROZESSE

Workflows bringen Geschäftsbereichen und Nutzern in der Regel einen erheblichen Produktivitätsgewinn und erhöhen die Transparenz der Tätigkeiten im Unternehmen.

Workflows reduzieren Durchlaufzeiten, vereinheitlichen Abläufe und garantieren die Nachvollziehbarkeit (wer hat wann wie interagiert).

Programmierte Workflows sind elektronische Abbildungen von Arbeitsabläufen, die Prozesse im Unternehmen optimal unterstützen.

Workflows müssen den realen Abläufen und Prozessen 1:1 entsprechen und diese perfekt abbilden, damit sie wirklich Nutzen bringen.

AUTOMATISIERUNG VON GESCHÄFTSPROZESSEN

Vor der Einführung von Workflows empfiehlt es sich, die bestehenden Prozesse und Abläufe kritisch zu hinterfragen und gegebenenfalls zu optimieren.

Workflow Herausforderungen

  • Definition der zu digitalisierenden Geschäftsprozesse
  • Transformation von Geschäftsprozess-Anforderungen in Workflow-Anforderungen
  • Workflow-Unterstützung eingesetzter Collaboration-Plattform(en)
  • Kontrollierter Einsatz von Workflow-Tools
  • Aufwändige Schnittstellen zu Zielsystemen
  • Internes Know-how

Workflow Erfolgsfaktoren

  • Definition Workflow-Strategie: Prozesse, Systeme, Schnittstellen, Tools
  • Enge Zusammenarbeit von Business und IT
  • Spezifikation vor Tool-Entscheid, um Anforderungen inkl. Formular-Funktionalitäten zu definieren
  • Standardisierung: gleicher Aufbau von Formularen, Workflow-Aufgaben und Dialogen erhöht Benutzerakzeptanz und Produktivität
  • Aufbau von internem Fachwissen in IT- und Fachabteilungen

Fragen zu Einführung und Umsetzung von Workflows?

Antworten finden Sie hier